Start/Hачало/Home
Impressum
Nationalhymne
 Bulgarienurlaube
Warum Bulgarien?
Urlaub 2001
Urlaub 2003
Urlaub 2004
Ausflüge 2004
1. Urlaub 2005
2. Urlaub 2005
Ausflüge 2005
Urlaub 2006
Ausflug 2006-1
2. Urlaub 2006
Ausflüge2006-2
Hotel Sun Palace
Urlaub 2007
Ausflüge 2007
Urlaub 2008
Urlaub 2008 Nr. 2
Ausflüge 2008
Ausflüge 2008 Nr. 2
Urlaub 2009
Ausflug 2009
Sun Palace 2009
Urlaub 2009 Nr. 2
Ausflüge 2009 Nr. 2
Urlaub 2010
Urlaub 2010 Nr. 2
Ausflüge 2010
Hotel Orel
November 2010
1. Urlaub 2011
Fremdenführer
Ausflug 2011
Meine Hotels
2. Urlaub 2011
Ausflüge 2011-2
Hotel Sun Palace - 2
Urlaub 2012
Bojidar
Treffen
Ausflüge
Hotel Sun Palace
Dorffest in Tankovo
2013
Pamporovo - Belogradschik
Gästebuch
Von anderen Autoren
DBG Leipzig e.V.
Bulgaren in Leipzig
Sehenswürdigeiten in BG
Links
Български
Национален химн
Моите почивки
Забележителности
Българи в Лайпциг
Книга за гости
English
National anthem
My holidays in Bulgaria
Sights
Visitors' book
Русский
Гостевая книга
Мои поездки
Test
 


Dieser Urlaub war nur sehr kurz, er dauerte lediglich zehn Tage. Im Mittelpunkt standen wie immer die Treffen mit deutschen, bulgarischen und englischen Freunden und Bekannten. Und natürlich ein Ausflug ins Landesinnere. Direkt zu diesem Ausflug gelangen Sie hier:


Treffen mit Anna (2. v. links) und Anhang sowie Chris (im Bayerndress) im Pamporovo


Übernachtet habe ich im Hotel Diamond, das ich schon vom letzten September kannte. Daher wusste ich, dass man auch bei Ankunft mitten in der Nacht seinen Safe sofort bezahlen musste und habe mich entsprechend bereits im Juni mit genügend Lewa eingedeckt. Denn am Flughafen Burgas sollte man nicht tauschen, der Kurs beträgt nur 160 Lewa für 100 Euro. 



Desy und Nasko, die Pächter der Lobbybar





Zwei Damen von der Rezeption



Bei einem Kurzbesuch im Sun Palace stellte ich fest, dass von den mir vom Juni her bekannten Kellnerinnen nur noch Elena übriggeblieben war.




Hauptquartier meiner Aktivitäten am Sonnenstrand war wie schon im Juni die Bar Pamporovo. Hier sehen sie mich mit Rolf aus Delitzsch und Kristina bzw. mit Mimi (unteres Bild).







Nasko


Im Pamporovo habe ich mich außerdem mit Moira von Beach Bulgaria getroffen. Es war ein sehr angenehmer Nachmittag. Und selbstverständlich habe ich Dida und Kremena im Central Royal besucht. Und natürlich habe ich die liebe Snescha mit ihrem Freund Kristo wie in jedem Urlaub wiedergesehen. Und dass mir Dimo wieder über den Weg gelaufen ist, bedarf kaum noch einer Erwähnung :)

Nach einer Woche waren auch Didi und Peter wieder vor Ort. Wie nicht anders zu erwarten, hatten wir eine Menge Spaß.

Das sehr durchwachsene Wetter in der ersten halben Woche habe ich gut verkraftet, denn abgesehen vom ersten Tag konnte man durchaus vor die Tür gehen. Und drei Tage war ich schließlich im Landesinneren, und da war das Wetter einigermaßen. In den letzten Tagen am Sonnenstrand war es sogar richtig warm.





 
Top