Start/Hачало/Home
Impressum
Nationalhymne
 Bulgarienurlaube
Gästebuch
Von anderen Autoren
Aline2006
Aline 2007
DBG Leipzig e.V.
Bulgaren in Leipzig
Sehenswürdigeiten in BG
Links
Български
Национален химн
Моите почивки
Забележителности
Българи в Лайпциг
Книга за гости
English
National anthem
My holidays in Bulgaria
Sights
Visitors' book
Русский
Гостевая книга
Мои поездки
Test
 



Nach 10 Jahren sind wir mal wieder zum Goldstrand gefahren. Unsere Erwartungen, dass wir nichts mehr erkennen werden, haben sich bewahrheitet.

Da wir zu acht gefahren sind, hatten wir viel Spass. Es ging schon am Flughafen los. Wir sind mit Eltern, Schwiegereltern und Tante und Onkel gefahren, also mit der puckeligen Verwandschaft. In derselben Besetzung sind wir 92 auch am Goldstrand gewesen. Das Einschecken in DUS hat auch sehr gut geklappt. Das nette Mädel am Schalter hatte gesehen, dass wir zu mehreren sind und hat uns als Gruppe eingescheckt, so saßen wir alle zusammen. In der Wartehalle haben wir dann die Männer überrascht ,wir haben jeden ein T-Shirt geschenkt. Vorne war ein Spruch drauf und hinten stand der Name und Buli 1992 und 2007 und ein Bild von dem Mann. Da haben wir schon das erste mal gegeiert. Diese Shirts haben uns im gesamten Urlaub viel Spass gebracht.


 Der Flug mit Condor war sehr gut, das Essen lecker aber sehr wenig. Am Flughafen im Varna lief es perfekt. Auf der Fahrt ins Hotel konnten wir nicht allzu viel sehen, da es schon 24.00 Uhr also dunkel war. Die Zimmerverteilung lief auch reibungslos. Da wir ALL-IN hatten, bekamen wir alle einen Teller mit 2 Sandwiches, Obst und 2 kleine Flaschen Wasser. Auf dem Zimmer hatten wir eine kleine Flasche Wein und noch eine grosse Flasche Wasser stehen.


Als wir alle die Koffer abgestellt haben, trafen wir uns in unserem Zimmer und haben alle den Wein mit gebracht. So konnte wir die erste Mahlzeit gemeinsam genießen.
Die Zimmer sind gut. Halt im Bulgarichen Stil , wie man das so kennt. Die Größe war auch OK. Ein großes Bett mit neuen Matratzen, die leider etwas hart waren. Einen Schreibtisch mit Kühlschrank, 2 Nachttischen, eine kleine Abstellbank und einen großen Kleiderschrank. Das Bad war klein aber neu .Wir hatten auch einen schönen Balkon mit 2 Stühlen und einem Tisch und einem Flügelwäscheständer. Es war immer sauber, die Handtücher wurden fast jeden Tag gewechselt.

Die Lage des Hotels ist einmalig, man geht an der Rezeption raus, ein paar Treppen runter und man steht am hoteleigenen Strand, wo man Liegen mit Auflagen und Schirme inklusive hatte. Auch die Strandbar war sofort dort, wo man von 10.00-17.00Uhr leckere immer frische Pizza ,Sandwiches, Salate, Obst und Eis bekam. Getränke konnte man sich auch holen, das Personal war auch hier sehr gut.


Das Essen war sehr gut. Alle 3 Mahlzeiten im Restaurant waren lecker, reichlich und es war genug Abwechslung. Wer da meckert, ist selber schuld und sollte zu Hause bleiben. Das Personal war echt nett. Da ich am 4.Tag Geburstag hatte , haben meine Lieben für morgens einen Platz für alle 8 bei der Restaurantchefin bestellt. Der Tisch war mit Decken und Blumen, die mein Mann bestellt hatte, dekoriert. Diesen Tisch haben sie dann die 14 Tage für uns so stehen lassen, dass wir acht immer zusammen sitzen konnten.

Leider hatten wir auch ein paar schlechte Tage dabei, wo man nicht zum Strand konnte. Das war aber halb so schlimm. Man konnte ja spazierengehen oder sich ab 10.00 in der Lobbybar aufhalten. Dort gab es dann bis 23.00 Uhr Geträncke und auch die Snacks. Um 23.00 Uhr war aber dann Schluss und man musste auf die Terasse gehen, um den letzten Drink zu nehmen. Machte uns aber nichts, denn um 23.00 Uhr war spät genug.

Die Anlage war einfach schön. Nur für Familien und Leute, die Aktion wollen, würde ich das Rivera Beach buchen, da dort mehr los ist. Wir konnten die Animation mitmachen und die Abendshows auch besuchen. Die Shows waren immer sehr gut und lustig.

Nun zum Ort. Oh Mann, was die dort hingebaut haben, ist einfach nur der helle Wahnsinn. Wo früher schöne Grünflachen waren, sind heute überall Hotels, und was für riesen Kästen, oder Verkaufsläden/stände. Direkt im Ort möchte ich nicht wohnen, da es überall voll und laut ist. Und am Strand sind die Schirme so nah bei einander, dass es nicht mehr schön ist. Mitten auf der Strandpromenade haben sie einen Eifelturm als Restaurant gebaut. Na ja, wenn die so weiter bauen , kann man echt nicht mehr dahin fahren, da tritt man sich auf die Füße. Wir hatten aber einen tollen erholsamen Urlaub, nur, wie schon gesagt, konnten wir nicht so oft ins Meer, weil das Wetter nicht mitspielte.

So, ich hoffe, ich konnte euch wieder einen guten Einblick geben.


Hotel Riviera Beach




Hotels Riviera Beach 1 und 2



Der Eingang



Vor den Beach Hotels



In unserer Gartenanlage




In unserer Anlage



Handtuchkunst in den Zimmern



Schönes neues Bett



Lobby Bar-All-In Tränke



Schwimmbad mit Thermalwasser



Hotel International, was 10 Jahre als Ruine da stand



Vor dem Eifelturm



Eifelturm bei Nacht



Im Ort



Am Hafen neue Minigolfanlage



Ausblick von unserer Restaurantterrasse auf den Goldstrand



So eng stehen die Schirme am öffentlichen Strand



Strand vom Riviera-Beach ALL-IN



Unsere Strandbar



Unser Strand zur rechten Seite



Ausblick von unserem Zimmer auf unseren Privatstrand linke Seite












 
Top